Spielautomaten Online Spielen
Montag, 11 Dezember 2017
Home / Casino News / Gauselmann: Keine Merkur Spielautomaten online – FAQ & Alternativen
Merkur Spielautomaten

Gauselmann: Keine Merkur Spielautomaten online – FAQ & Alternativen

Hiobsbotschaft für Online Casinos und Merkur-Fans: Der deutsche Automatenhersteller Gauselmann will die hierzulande extrem beliebten Merkur Spielautomaten weitgehend aus dem Internet verbannen. In einem Schreiben, das der Glücksspielkonzern laut Süddeutscher Zeitung ganz klassisch per Post schickte, verlangt Gauselmann von seinen Lizenznehmern, keine Merkur Spielautomaten online anzubieten, wenn keine deutsche Lizenz vorliegt. Was bedeutet dies für den deutschen Online-Casino-Markt? Wir beantworten die wichtigsten Fragen und stellen Alternativen vor.

UPDATE: Bis wann sollen die Merkur Spielautomaten verschwinden?

Die zuerst genannten fristen sind inzwischen verstrichen. Aus Branchenkreisen hieß es zunächst, dass der Spielotheken-Konzern seinen Lizenznehmern eine extrem kurze Frist bis Montag, 27. November 2017 gesetzt hat. Andere Quellen hatten uns im Gespräch den 30. November als offizielles Datum genannt. Wer die Spiele dann noch ohne gültige Casino-Lizenz auf dem deutschen Markt anbiete, dem will Gauselmann den Vertrag für die Spielelizenzierung komplett kündigen.

Nachdem am 1. Dezember, dem Tag nach der mutmaßlich gesetzten Frist, nur Slotsmillion die Spiele entfernt hatte, haben wir uns am 4. und am 7. Dezember 2017 erneut in den von uns empfohlenen Merkur Casinos umgesehen, ob es noch Spiele des Herstellers gibt. Das Ergebnis:

Check: Wo sind die Spiele noch verfügbar?

Leo Vegas
✔️ LVbet
✔️ PlaOJO
✔️ 888 Casino
✔️ PartyCasino
Slotsmillion
✔️ DrückGlück
✔️ Stargames
✔️ Mr Green
✔️ Sunmaker
✔️ Casinoclub
✔️ Bwin Casino

Nach SLotsmillion ist also nun auch Leo Vegas der Aufforderung nachgekommen und bietet keine Merkur Spielautomaten mehr online an. Die obige Liste ist selbstverständlich nur eine Momentaufnahme vom 7.12.2017 um 11 Uhr, durchgeführt von einem deutschen Rechner mit deutscher IP-Adresse. Es ist durchaus möglich, dass die Ergebnisse aus anderen Ländern abweichen, durch Zwischenspeicher (Caching) verfälscht sind oder sich nach unserem Test ändern. Zum Zeitpunkt des Tests jedenfalls waren die Automatenspiele lediglich bei Slotsmillion und LeoVegas aus dem Programm genommen. Über Hinweise freuen wir uns.

Was bedeutet die Ankündigung für die Casinos?

Unabhängig von der oben veröffentlichten Liste bleibt festzuhalten: Die Online Casinos haben die Wahl. Entweder, sie leisten dem Schreiben Folge und entfernen binnen weniger Tage alle Merkur Spiele aus dem deutschen Angebot Ihrer Casinowebseiten. Oder aber sie laufen Gefahr, bald gar keine Merkur Spielautomaten online anbieten zu können. Unter dem Strich macht das kaum einen Unterschied. Denn die Automatenspiele sind vor allem in Deutschland sehr beliebt, weil die Zocker sie aus den Spielotheken kennen. Obwohl der Konzern 2,5 Milliarden Euro Umsatz macht und viele internationale Tochterfirmen hat, ist die Marke vor allem in Deutschland stark.

Für manches Online-Casino, so wird bereits gemutmaßt, könnte die Entscheidung, Merkur Automaten vom Netz zu nehmen, existenzbedrohend sein. Während große Anbieter wie Leo Vegas oder Bwin auch viele andere Spielehersteller lizenziert haben, könnten auf Merkur spezialisierte Casinos wie Stake7 vor dem Aus stehen.

Warum der plötzliche Rückzug?

Zwei aktuelle Entwicklungen dürften die Entscheidung nach Meinung unserer Redaktion maßgeblich beeinflusst haben. Die Berichterstattung über die so genannten Paradise Papers und ein aktuelles Urteil des Bundesverwaltungsgerichts. In einer offiziellen Stellungnahme bestätigt der Konzern, dass er auf die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts (Az. BVerwG 8 C 14.16 und 8 C 18.16) reagiert habe, das das Verbot von Online Casinos in Deutschland bekräftigt hat. Gegenüber NDR, WDR und SZ sagte ein Sprecher: Der Konzern habe „beschlossen, im Hinblick auf die rechtlich zulässigen Online-Aktivitäten der Unternehmensgruppe bei Ihren Lizenznehmern erneut auf die geltende Rechtslage hinzuweisen sowie auf deren Einhaltung hinzuwirken“.

Dass die Paradise Papers ebenfalls Einfluss auf das Quasi-Verbot der Merkur-Spiele im Netz hatten, wird von Gauselmann zwar dementiert, ist aber ebenfalls naheliegend. Paul Gauselmann war im Rahmen der Veröffentlichungen in die Kritik geraten, weil er seine Spiele über Tochterfirmen auf der Isle of Man an Online-Casinos lizenziert, die gezielt deutsche Spieler ansprechen. Stake7 zum Beispiel hatte lange Zeit mit dem Slogan „Made in Germany“ geworben. Inzwischen ist die Unterzeile im Logo verschwunden. Ein klares Indiz dafür, dass die Merkur-Lizenzpartner die jüngsten Entwicklungen ernst nehmen.

Gibt es dann wirklich keine Merkur Spielautomaten Online?

Unser Test am 1.12. nach Ablauf der Frist macht ein wenig Hoffnung. Dennoch bleibt weiterhin abzuwarten, ob alle Casinos dem Schreiben der Gauselmann-Gruppe Taten folgen lassen und die Merkur Automaten für deutsche Spieler sperren. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten und diesen Beitrag weiterhin aktualisieren. Unabhängig davon: Möglicherweise gibt es ein paar Schlupflöcher, die es Spielern ermöglichen, die Spielotheken-Spiele trotz Verbot online um Echtgeld spielen zu können.

Reicht eine Lizenz in Schleswig-Holstein?

Zunächst einmal ist fraglich, wie die Online-Casinos mit Lizenz in Schleswig-Holstein vorgehen werden.

Hintergrund: Das nördlichste Bundesland ist bis jetzt der einige Ort, an dem für eine kurze Zeit Casino-Lizenzen vergeben wurden. Die Vergabe wurde zwar zwischenzeitlich gestoppt, aber die Lizenzen sind aktuell noch gültig. Streng genommen – und das aktuelle Urteil des BVerwG legt eine strenge Auslegung nahe – gilt diese Lizenz aber nur für die 2,8 Millionen Einwohner Schleswig-Holsteins.

Die von uns gelisteten Online Casinos mit Lizenz in Schleswig-Holstein sind aber alle bundesweit tätig. Ob Gauselmann hier ein Auge zudrückt oder ebenfalls verlangt, die Spiele für alle vom Netz zu nehmen, ist offen. „Das ist in der Schwebe. Wir sind dazu in Gesprächen mit Merkur“, heißt es von Casinoanbietern. Wenn Gauselmann rigoros vorgeht, dürfte es die Spiele am Ende nur noch bei Anbietern geben, die ein eigenes Portal für Schleswig-Holstein betreiben. Dazu zählt zum Beispiel Drückglück, das es in einer Version mit .com und einer Version mit .de gibt.

DrückGlück
DrückGlück ist eines der wenigen Casinos, die ein eigene Version für Schleswig-Holstein anbieten.

Was ist mit Casinos, die deutsche Spieler nicht gezielt ansprechen?

Ebenfalls unklar ist, ob Gauselmann nur bei Casinos mit einer deutschsprachigen Seite einschreitet. In diesem Fall könnte es für die Glücksspielunternehmen eine Lösung sein, die deutsche Übersetzung vom Netz zu nehmen und nur noch die englische Seite online zu lassen, auf der dann weiterhin Merkur Automaten für den internationalen Markt verfügbar sind. Ob dies sinnvoll ist, hängt vor allem von der Größe und dem Angebot des Casinos ab. Kleine Anbieter, die fast nur oder ausschließlich Merkur Spiele anbieten, könnten auf diese Weise vielleicht doch noch eine Überlebenschance haben – wenn Gauselmann denn mitspielt.

Welche anderen Alternativen habe ich?

Angenommen, die oben vorgestellten denkbaren Schlupflöcher kommen alle nicht zum Tragen – was bleibt dann noch, wenn man unbedingt die Merkur Automaten online spielen möchte? Wir stellen drei Alternativen vor:

Das Social Casino Merkur24

Erst kürzlich haben wir Merkur24 vorgestellt, ein Social Casino, hinter dem die Gauselmann Gruppe selbst steht. Hier könnt Ihr die beliebten Spiele kostenlos mit Spielgeld spielen. In-App-Käufe sind möglich, klassisches Echtgeldspiel ist aber ausgeschlossen. Ihr könnt lediglich Sachpreise gewinnen. Wem es nicht um das Spielen mit Echtgeld geht, der könnte hier eine neue Heimat finden. Dass Merkur plant, auch das Social Casino einzustellen, wäre uns nicht bekannt.

 

Novomatic Spiele

Der österreichische Konkurrent Novomatic könnte der große Profiteur der Geschichte sein. Zumindest, solange Novoline Spiele wie Book of Ra Jackpot Edition oder Lucky Lady’s Charm deluxe noch online sind. Von der Aufmachung her sind sich die Spiele von Merkur und Novomatic sehr ähnlich. Beide sprechen eher die Fans klassischer Automatenspiele an, beide bieten wegen der hohen Varianz sehr hohe Gewinnmöglichkeiten. Wenn Merkur Spielautomaten nicht mehr online sind, Ihr aber nicht auf die Marke festgelegt seid, könntet Ihr daher bei einem der empfehlenswerten Novomatic Online Casinos Euer Glück versuchen.

Moderne Videoslots von NetEnt und Microgaming

Nicht zuletzt gibt es natürlich auch noch viele andere Spielautomaten-Entwickler, die hervorragende Online-Slotmachines anbieten. Softwarefirmen wie NetEnt oder Microgaming legen, viel mehr noch als Merkur und Novomatic, großen Wert auf eine zeitgemäße Präsentation mit vielen Bonus-Features und aufwändig produzierten Intros und Animationen. Und, was man auch nicht vergessen darf: Die modernen Video-Slots bieten häufig eine viel bessere Gewinnquote, wie unser Ranking der Top 100 Spielautomaten mit der besten Gewinnchance zeigt.

Werden Novomatic Spiele jetzt auch vom Netz genommen?

Die bange Frage, die sich viele Fans von klassischen Spielautomaten nun stellen: War Merkur nur der Anfang? Werden bald auch die Novomatic Spiele aus den Online-Casinos verschwinden? Um ehrlich zu sein: wir wissen es nicht. Auch für Novomatic ist Deutschland der wichtigste Markt. Daher werden die Konkurrenten die aktuellen Entwicklung sicherlich sehr genau beobachten und ihre Schlüsse ziehen. Denkbar ist, dass Novomatic die Lage anders bewertet, da die Gruppe ihren Firmensitz in Österreich und nicht in Deutschland hat. Denkbar ist aber ebenso, dass man das Risiko im Vergleich zu den Chancen als größer bewertet und dem Beispiel von Gauselmann folgt. Wie auch immer es weitergeht: Wir halten Euch auf dem Laufenden.