Spielautomaten Online Spielen
Freitag, 24 November 2017
Home / Casino News / Spielhallen Öffnungszeiten: Sperrzeiten und Feiertags-Regelungen für Spielotheken
spielhallen-öffnungszeiten

Spielhallen Öffnungszeiten: Sperrzeiten und Feiertags-Regelungen für Spielotheken

Nicht erst seit dem Glücksspielstaatsvertrag gelten für Spielhallen in Deutschland einige ganz besondere Regeln. Falls Ihr Euch fragt, ob die Spielothek oder das Spielodrom in Eurer Nähe gerade geöffnet hat, dann seid Ihr auf dieser Seite genau richtig. In unserem Blogbeitrag haben wir alle wichtigen Informationen zu den Spielhallen Öffnungszeiten in Deutschland zusammengetragen.

Totensonntag am 26. November – wo ist geöffnet?

Die Redaktion von Slots Express konzentriert sich bei ihren Tests und News zwar hauptsächlich auf Online Casinos und die besten Spielautomaten im Netz – doch natürlich ist uns bewusst, dass viele von Euch trotz einiger Nachteile von Spielhallen nach wie vor gerne in Spielotheken zocken.

Online 5 Euro gratis Startguthaben sichern

Eine der häufigsten Fragen, die wir in diesem Zusammenhang hören, ist die nach den Spielhallen Öffnungszeiten. Ihr fragt Euch gerade: Haben die Spielotheken heute geöffnet? Welche Sperrzeiten gelten in welchem Bundesland? Und was ist mit Feiertagen wie Allerheiligen, Karfreitag oder Heilige Drei Könige? Dann seid Ihr auf dieser Seite genau richtig. Wir stellen alle Infos zu dem Öffnungszeiten von Spielotheken auf einer Seite zusammen.

400x300px - A3 Casino No Deposit Bonus - German - DE

 

Top Online Casinos – die Alternative für jede Uhrzeit

 

Spielhallen Öffnungszeiten nach Bundesland

Wer eine Spielothek betreibt oder in seiner Gaststätte Automatenspiele anbietet, muss sich sich an Sperrzeiten halten. Dazu gehören auch – von Bundesland zu Bundesland verschieden – spezielle Regelungen für die Feiertage. Im Folgenden fassen wir für Euch, sortiert nach Bundesländern, die wichtigsten Regelungen zusammen.

Hier 5 Euro gratis Startguthaben sichern

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg gilt für reine Spielhallen eine generelle Sperrstunde ab Mitternacht. Spielotheken müssen zwischen 0:00 Uhr und 6:00 Uhr geschlossen haben. Für die Gastronomie wurden die Regeln etwas gelockert. Wer in seinem Restaurant oder seiner Kneipe Automatenspiele anbietet, der muss die Spielautomaten zwischen 3:00 Uhr und 6:00 Uhr ausschalten. In Kurorten müssen die Automaten meist schon eine Stunde früher, also um 2:00 Uhr außer Betrieb genommen werden.

Als sehr christlich geprägtes Bundesland gelten in Baden-Württemberg vielerorts zusätzliche Regeln für den Sonntag: Für die Zeit der Gottesdienste ist dann das Glücksspiel verboten. Die Regelung gilt allerdings nicht flächendeckend sondern ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.

Auch bei den Regelungen für Feiertage zeigt sich, dass Baden-Württemberg ein christliches Land ist. Neben den stillen Feiertagen gelten gilt auch an weiteren Feiertagen ein generelles Spielhallen-Verbot. An den folgenden 7 Feiertagen sind die Spielhallen in Baden-Württemberg geschlossen: Karfreitag, Allerheiligen, Volkstrauertag, Buß- und Bettag, Totensonntag, Heiligabend, 1. Weihnachtstag.

Baden-Württemberg Spielhallen Öffnungszeiten

Bayern

In Bayern gilt für Casinos und Spielhallen wie Spielodrom und Löwen Play eine vergleichsweise liberale Sperrstunde von 3:00 Uhr bis 6 Uhr. Wer in Gaststätten, Kneipen oder Autobahnraststätten spielen möchte, kann dies sogar beinahe rund um die Uhr tun. Lediglich zwischen 5:00 Uhr und 6:00 Uhr in der Frühe müssen die Automaten aus bleiben.

Der Kirchgang am Sonntag und an Feiertagen hat in Bayern einen hohen Stellenwert. Daher ist es es offiziell verboten, während der Gottesdienstzeit von 7:00 Uhr bis 11:00 Uhr Glücksspiele anzubieten. Erfahrungsgemäß sind die Ordnungsbehörden allerdings nicht wirklich konsequent bei der Durchsetzung dieses Verbots. In der Regel haben die Spielotheken in Bayern daher auch am Sonntagmorgen geöffnet.

Analyse: Die Spielautomaten mit der besten Gewinnchance

Wenig verwunderlich ist, dass es im christlichen Bayern eine Vielzahl von Feiertagen gibt, an denen Casinospiele verboten sind. An den folgenden 9 Feiertagen haben die Spielhallen in Bayern geschlossen: Aschermittwoch, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag, Allerheiligen, Volkstrauertag, Buß- und Bettag, Totensonntag, Heiligabend.

Bayern Spielhallen Sperrzeiten

Berlin

Das weltoffene Berlin überrascht mit einer achtstündigen Sperrstunde für Spielotheken. Zwischen 3:00 Uhr und 11:00 Uhr müssen Spielhallen in Berlin geschlossen bleiben. Großzügiger ist das Berliner Spielhallengesetz bei Automaten, die in Gaststätten und ähnlichen Einrichtungen aufgestellt sind. Hier darf lediglich in der Stunde zwischen 5:00 Uhr und 6:00 Uhr früh nicht gezockt werden.

An Sonntagen und Feiertagen sieht das Gesetz in Berlin zwar neben den oben genannten Zeiten keine festen Sperrzeiten vor. Der Betrieb con Spielhallen ist aber nur dann erlaubt, wenn dadurch keine religiösen Feiern gestört werden.

Ranking: Das sind die besten Online Casinos

Die Feiertagen, an denen Spielhallen in Berlin komplett geschlossen bleiben müssen, könnt Ihr an einer Hand abzählen. Überraschend, dass nicht einmal der andernorts „stille“ Feiertag Allerheiligen in Berlin dazuzählt – Berliner können an Allerheiligen wie gewohnt zocken. Dafür bleiben die Spielos an den folgenden 5 Tagen dicht: Karfreitag, Volkstrauertag, Totensonntag, Heiligabend, 1. Weihnachtstag.

Berlin Spielotheken Öffnungszeiten

Brandenburg

Wer in Brandenburg an Geldspielautomaten spielen möchte, der schaut zwischen 3:00 Uhr und 9:00 Uhr generell in die Röhre. Dabei ist es egal, ob der Münzspielautomat in einer Spielbank oder oder Kneipe hängt. Das Glückspielgesetz in Brandenburg unterscheidet nicht zwischen Spielhalle und Gastronomie. An Sonntagen müssen die Betreiber von Spielotheken zusätzlich zwischen 9:00 Uhr und 11:00 Uhr sicherstellen, dass religiöse Aktivitäten nicht gestört werden.

Analyse: Die Spielautomaten mit der besten Gewinnchance

Sehr zockerfreundlich ist Brandenburg bei den Spielhallen Öffnungszeiten an Feiertagen. Wie in Berlin dürfen auch in Brandenburg an Allerheiligen die Spielhallen öffnen. Lediglich an 4 Feiertagen sind sie geschlossen, nämlich: Karfreitag, Volkstrauertag, Totensonntag und Heiligabend.

Brandenburg

Bremen

Zwischen 2:00 Uhr und 6:00 Uhr haben in Bremen alle Spielhallen geschlossen. Die Sperrzeit gilt zudem auch für Automaten, die in Kneipen, Raststätten oder Autohöfen hängen. Keine Besonderheiten sind am Sonntag zu beachten. Für Gottesdienstzeiten gibt es auch an gewöhnlichen Feiertagen keine gesetzlichen Regelungen. Lediglich an 5 Feiertagen ist das Glücksspiel in Spielhallen und Casinos in Bremen komplett untersagt: Karfreitag, Volkstrauertag, Totensonntag, Heiligabend und am 1. Weihnachtstag.

Bremen

Hamburg

Das Spielhallengesetz der Hansestadt Hamburg sieht eine vergleichsweise lange Sperrstunde für Spielotheken vor: Von 5:00 Uhr bis 12:00 Uhr müssen an den meisten Standorten in Hamburg die Spielodrome schließen. Eine Ausnahmeregelung gibt es für das Vergnügunsviertel Reeperbahn und Steindamm. Hier gilt die Sperrzeit nur von 6:00 Uhr bis 9:00 Uhr. Noch länger spielen könnt Ihr in Gaststätten. Dort müssen die Automaten lediglich zwischen 5:00 Uhr und 6:00 Uhr ausgeschaltet sein.

Ranking: Das sind die besten Online Casinos

Spezielle Regelungen für die Gottesdienstzeiten entfallen in Hamburg, da die Spielos sowieso erst am Mittag öffnen dürfen. Aber auch in Hamburg gibt es 5 Feiertage, an denen das Zocken in Spielhallen und Spielotheken komplett verboten ist: Karfreitag, Volkstrauertag, Totensonntag, Heiligabend und am 1. Weihnachtstag.

Hamburg

Hessen

Auch das Bundesland Hessen schreibt Spielhallen Sperrzeiten vor. Reine Casinos und Spielhallen müssen jeden Tag mindestens sechs Stunden geschlossen haben. Laut Gesetz ist zwischen 4:00 Uhr und 10:00 Uhr Spielhallen-Sperrstunde. Die einzelnen Spielos können aber Ausnahmen beantragen und von den Sperrzeiten abweichen, solange sie die sechsstündige Schließung einhalten.

Analyse: Die Spielautomaten mit der besten Gewinnchance

Sonntags und an den meisten Feiertagen gelten in Hessen die gleichen Regeln wie wochentags. Nur an 5 Feiertagen haben Spielhallen in Hessen geschlossen: Karfreitag, Volkstrauertag, Totensonntag, an Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag. Am Karsamstag dürfen sie erst um 11 Uhr öffnen.

Hessen

 

Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern haben alle Spielhallen zwischen 2:00 Uhr und 8:00 geschlossen. Die Sperrstunde ist dabei nicht nur auf Casinos und Spielotheken beschränkt, sondern gilt auch für alle anderen Orte, dan denen Münzspielautomaten aufgestellt sein können, also zum Beispiel in der Gastronomie oder an Rasthöfen an der Autobahn.

An Sonntagen und vielen Feiertagen gelten im Nordosten Deutschland die selben Regelungen wie wochentags. Ab 2:00 Uhr nachts müssen die Spielhallen-Betreiber ihre Lokale für sechs Stunden schließen. An einigen Feiertagen gibt es zusätzliche Regelungen: Karsamstag zum Beispiel ist das Glücksspiel in der Spielbank vor 18 Uhr nicht erlaubt. Und Ostersonntag darf vor 11:30 Uhr nicht gespielt werden, damit die kirchlichen Aktivitäten nicht gestört werden.

Ranking: Das sind die besten Online Casinos

Und natürlich gibt es auch in MV einige Tage, an denen Spielhallen geschlossen bleiben müssen. Insgesamt sind es allerdings nur 4 Feiertage: Karfreitag, Volkstrauertag, Totensonntag und Heiligabend.

Meck-Pomm

Niedersachsen

Wer als Nachteule in Niedersachsen eine geöffnete Spielothek sucht, der hat schlechte Karten: Spielhallen müssen bereits um Mitternacht schließen. Die Sperrstunde dauert von 0:00 Uhr bis 6:00 Uhr. In der Regel werden für Cafés, Kneipen und Raststätten keine Ausnahmen gemacht. Hier müssen die Automatenspiele um 24 Uhr abgeschaltet werden.

Sonntags und an mehreren christlichen Feiertagen wie Heilige Drei Könige oder Pfingstengilt in Niedersachsen eine zusätzliche Sperrstunde während der üblichen Gottesdienstzeiten. Per Gesetz ist der Glücksspielbetrieb von 7:00 Uhr bis 11:00 Uhr untersagt. Da es wenig Sinn ergibt, um 6 Uhr für nur eine Stunde zu öffnen, hat sich in der Praxis durchgesetzt, dass Spielhallen erst um 11:00 Uhr öffnen. Vor allem in Kommunen, in denen das Ordnungsamt nur lasch kontrolliert, können Spieler aber durchaus auch vorher schon ein offenes Spielodrom finden. Ob sich ein Betreiber an die Regeln hält, ist von Spielhalle zu Spielhalle unterschiedlich.

Analyse: Die Spielautomaten mit der besten Gewinnchance

An drei Tagen im Jahr werden keine Ausnahmen gemacht und Spielotheken in Niedersachsen müssen ohne Wenn und Aber schließen: An Karfreitag, am Volkstrauertag und am Totensonntag. Mit nur drei Feiertagen, an denen Glücksspiel komplett verboten ist, sind die Regeln in Niedersachsen sehr liberal. Natürlich kann es aber dennoch dazu kommen, dass die Besitzer zum Beispiel an Heiligabend früher schließen, damit die Mitarbeiter mit ihren Familien feiern können.

Niedersachsen

NRW

Das Land Nordrhein-Westfalen schreibt für Spielcasinos eine tägliche Sperrzeit von 1:00 Uhr bis 6:00 Uhr vor. Wer nachts Lust bekommt, eine Runde am Automaten zu spielen, der hat daher schlechte Karten. Es sei denn, er findet eine Gaststätte mit Geldspielautomat. Dort müssen die Spielautomaten nämlich nur zwischen 5:00 Uhr und 6:00 Uhr in der Frühe ausgeschaltet werden.

Ranking: Das sind die besten Online Casinos

Keinen Unterschied macht NRW zwischen einem normalen Wochentag und einem Sonntag. Sonntags und auch an vielen Feiertagen gelten die ganz normalen Öffnungszeiten. Die Ausnahme bilden die stillen Feiertage Karfreitag, Allerheiligen Totensonntag sowie Heiligabend. An diesen Tagen ist es den Spielotheken teilweise oder komplett verboten zu öffnen. Allerheiligen und Totensonntag muss von 5 bis 18 Uhr geschlossen bleiben. Karfreitag ist der Spielbetrieb komplett untersagt. Und auch für den Volkstrauertag gelten spezielle Regelungen. Hier dürfen die Spielhallen erst um 13 Uhr öffnen. Da somit der Großteil des Tages noch zum Zocken zur Verfügung steht, haben wir den Totensonntag in unserer Grafik nicht berücksichtigt.

NRW

Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz müssen Spielotheken jeden Tag mindestens sechs Stunden geschlossen haben. Der Glückspielvertrag des Bundeslandes schreibt eine Sperrzeit von 2:00 Uhr bis 8:00 Uhr vor. Ausnahmen gibt es keine, auch nicht für die Gastronomie. Kneipen und Cafés müssen Geldspielautomaten also um 2:00 Uhr ausschalten, wenn sie länger geöffnet haben.

Empfehlenswerte Online Casinos

 

Für Sonntage und die meisten Feiertage sieht das rheinland-pfälzische Glücksspielgesetz keine zusätzlichen Regeln vor. An den folgenden 6 Tagen ist das Glückspiel aber komplett verboten: Karfreitag, Ostersonntag, Volkstrauertag, Totensonntag, Allerheiligen und am 1. Weihnachtstag. Heiligabend gilt zudem, dass Spielhallen spätestens um 11:00 Uhr morgens schließen müssen. Nicht für jede Spielhalle lohnt es sich, für die drei Stunden von 8 bis 11 zu öffnen. De facto sind daher viele Spielhallen auch an Heiligabend zu.

RP Spielo Sperrzeiten

Saarland

Das Spielhallengesetz des Saarlandes sieht eine Sperrzeit täglich von 4:00 bis 10:00 Uhr vor. Besondere Regelungen für Sonntage gibt es im Saarland nicht. Allerdings gibt es mehrere Ausnahmen für Feiertage. An den vier stillen Feiertagen Karfreitag, Allerheiligen, Volkstrauertag und Totensonntag öffnen die Spielhallen nicht wie üblich, sondern bleiben tagsüber geschlossen. An Allerseelen dürfen sie zudem erst ab 18 Uhr öffnen. Am Buß- und Bettag bleiben sie zwischen 4 und 18 Uhr geschlossen und Heiligabend nach 14 Uhr.

 

Saarland

Sachsen

Besonders streng in Bezug auf die Spielhallen-Öffnungszeiten ist Sachsen. In Sachsen ist von 23:00 Uhr bis 6:00 Uhr Sperrzeit. Die Spielotheken müssen also volle sieben Stunden schließen. Für Gaststätten nur eine Sperrzeit von 5 bis 6 Uhr.

Analyse: Die Spielautomaten mit der besten Gewinnchance

Auch in Sachsen sind mehrere Feiertage besonders geschützt. Hier dürfen von 3 bis 24 Uhr bzw. an Karfreitag sogar ganztags keine Unterhaltungsveranstaltungen und „Öffentliche Vergnügungen“ wie Spielhallen öffnen. Da die Sperrzeit für Spielotheken schon um 23 Uhr beginnt, ist de facto an den folgenden Feiertagen kein Zocken in Spielcasinos möglich: Karfreitag, Buß- und Bettag, Volkstrauertag, Totensonntag. Für Weihachten gibt es keine gesetzlichen Regelungen. Hier ist den Betreibern selber überlassen, ob und wann sie ihm Rahmen des erlaubten öffnen.

 

Sachsen Spielhallen Sperrzeiten

Sachsen-Anhalt

Während Sachsen sehr strenge Regeln hat, ist das Nachbarland Sachsen-Anhalt im Jahr 2015 den umgekehrten Weg gegangen. Statt zuvor neun Stunden müssen Spielhallen nun nur noch drei Stunden am Tag schließen. Die Spielhallen-Sperrzeit in Sachsen-Anhalt ist von 3:00 Uhr bis 6:00 Uhr. Aber: Diese Verordnung des Landeswirtschaftsministeriums kann von den einzelnen Städten und Kreisen abgeändert werden.

Für Sonntage und die meisten Feiertage verzichtet das Land auf zusätzliche Einschränkungen. Die stillen Feiertage und Weihnachten sind aber auch in Sachsen-Anhalt keine gute Zeit für passionierte Zocker. Das Spielhallengesetzt von 2012 regelt: An Karfreitag ist das Spielen ganztägig verboten. Am Volkstrauertag, dem Buß- und Bettag und am Totensonntag ab 5 Uhr. Außerdem haben die Spielhallen in Sachsen-Anhalt Weihnachten geschlossen,
und zwar Heiligabend 5 Uhr bis zum 2. Weihnachtsfeiertag um 5 Uhr.

 

Sachsen Anhalt

Schleswig-Holstein

Das nördlichste Bundesland Schleswig-Holstein hat sich durch seine liberale Gesetzgebung beim Online-Glücksspiel einen Namen gemacht. Bis heute ist SH das einzige Bundesland, in dem Online Casinos eine deutsche Lizenz erhalten können. Bei den Spielhallen aber sind die Regelungen nur durchschnittlich liberal. Die Spielotheken-Sperrzeit in Schleswig-Holstein geht von 5:00 Uhr bis 10:00 Uhr. In dieser Zeit müssen sämtliche Spielhallen geschlossen sein.

Ranking: Das sind die besten Online Casinos

Für die meisten Sonntage und Feiertage gelten in Schleswig-Holstein dieselben Regeln wie für Wochentage. Sogar eine Reihe von stillen und besonders schützenswerten Feiertagen kommt in SH ohne gesetzliches Zockverbot aus. So ist Schleswig-Holstein das einzige aller 16 Bundesländer, das an Karfreitag den Betrieb von Spielhallen erlaubt, wenn auch ohne Musik, Am Volkstrauertag gilt aber auch hier: Spielotheken geschlossen.

Schleswig Holstein

Thüringen

Happige acht Stunden Sperrzeit verordnet das Land Thüringen seinen Spielhallen. Zwischen 1:00 Uhr und 9:00 Uhr gilt hier, dass alle Spielautomaten still stehen müssen. Ausnahmeregelungen für die Gastronomie sieht das Thüringer Gesetz zur Regelung des gewerblichen Spiels nicht vor.

Sehrwohl gergelt aber ist das Spiel an den besonderen Feiertagen. Komplett verboten ist das Zocken in der Spielo Karfreitag, Totensonntag und am Volkstrauertag. Heiligabend müssen Spielotheken spätestens und 15 Uhr schließen. Und auch Allerheiligen gilt in manchen Gemeinden: Spielhallen geschlossen. Ob die Regel gilt, ist davon abhängig ob die Gemeinde evangelisch oder katholisch geprägt ist. Dort, wo Fronleichnam ein gesetzlicher Feiertag ist, gelten am Allerheiligentag ab 3:00 Uhr die Regeln eines stillen Feiertags.

 

Thüringen

Spielhallen Öffnungszeiten nach Feiertagen

Nachdem wir uns oben den Spielhallen Sperrzeiten der einzelnen Bundeslänfer gewidmet haben, bieten wir Euch im Folgenden die Infos zu den einzelnen Feiertagen. An welchen Feiertagen müssen Spielotheken schließen? Was ist der Unterschied zwischen stillen Feiertagen wie Allerheiligen und Karfreitag und regulären Feiertagen wie Heilige Drei Könige? Diese und andere Infos haben wir Euch im Folgenden zusammengestellt. Sortiert von Januar bis Dezember – wir beginnen also mit Neujahr und gehen alle Feiertage durch bis Weihnachten.

400x300px - A3 Casino No Deposit Bonus - German - DE

Neujahr

Das Jahr hat gerade erst begonnen, und Ihr habt Euch vorgenommen, in der Spielhalle Euer Glück zu versuche? Ob das als guter Vorsatz durchgeht, lassen wir mal dahingestellt. Abgesehen davon haben wir aber eine gute Nachricht für Euch: Alle Spielhallen haben Neujahr geöffnet. Es gibt keine bundesweiten Verbote oder landesweiten Regelungen, die Glücksspiel an Neujahr verbieten. Daher findet Ihr auch neben allen Bundesländern grüne Häkchen:

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Heilige Drei Könige

Heilige Drei Könige ist ein gesetzlicher Feiertag in den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen Anhalt. Der Dreikönigstag fällt immer auf den 6. Januar. Und obwohl es streckenweise Regelungen gibt, die während er Gottesdienst-Zeiten das Unterhaltungsspiel untersagen, könnt Ihr im Normalfall überall spielen. Konkrete Sperrzeiten für Löwen Play Casino, Merkur Spielothek oder Admiral Spielhallen gibt es nirgendwo, die Spielotheken dürfen an Heilige Drei Könige ganz normal öffnen.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Aschermittwoch

Mit dem Aschermittwoch endet das närrische Treiben in den Karnevals- und Faschingshochburgen. Für Spielhallen-Freunde ist das aber kein Grund zur Trauer. Da Aschermittwoch kein gesetzlicher Feiertag, ist, dürfen Spielhallen in allen deutschen Bundesländern ganz normal öffnen. Eine einzige Ausnahme gibt es: In Bayern, wo normalerweise von 3 bis 6 Uhr Sperrzeit ist, schließen die Spielhallen an Aschermittwoch bereits um 2:00 Uhr, also eine Stunde früher als üblich.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Gründonnerstag

Gründonnerstag heißt der Tag vor Karfreitag – und ist in ganz Deutschland nicht als gesetzlicher Feiertag eingestuft. Ihr fragt Euch, ob Spielhallen an Gründonnerstag geöffnet haben? Die Antwort lautet wenig überraschend: Ja. Mit Ausnahme von Bayern, wo eine Stunde früher geschlossen werden muss, gelten in allen Bundesländern die ganz normalen Öffnungszeiten.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Karfreitag

Karfreitag zählt zu den stillen Feiertagen, die in Deutschland besonderen Schutz genießen. Die Christen erinnern sich am Freitag vor Ostern an den Tod von Jesus Christus. Karfreitag ist in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Und es ist einer der wenigen Tage, an denen fast überall im Land die Spielhallen geschlossen haben. Lediglich in Schleswig-Holstein haben Karfreitag die Spielotheken geöffnet. In allen anderen 15 Ländern sind sie geschlossen. In Bayern ist sogar als einzigem Bundesland am Karsamstag geschlossen.

❌ Baden-Württemberg
❌ Bayern (auch Karsamstag)
❌ Berlin
❌ Brandenburg
❌ Bremen
❌ Hamburg
❌ Hessen
❌ Mecklenburg-Vorpommern
❌ Niedersachsen
❌ NRW
❌ Rheinland-Pfalz
❌ Saarland
❌ Sachsen
❌ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
❌ Thüringen

 

Ostern

Nachdem die Christen Karfreitag in aller Stille begangen haben, ist das Osterfest wieder ein fröhlicher Anlass, denn hier wird die Auferstehung Christi von den Toten gefeiert. Entsprechend locker gehen die meisten Bundesländern mit den Spielhallen Öffnungszeiten an Ostern um. Lediglich in einem Bundesland, in Rheinland-Pfalz nämlich, müssen Spielotheken Ostersonntag geschlossen bleiben. Ostermontag ist sogar bundesweit überall das Zocken erlaubt. Während der üblichen Gottesdienstzeiten, in der Regel also irgendwann zwischen 6:00 und 12:00 Uhr, haben einige Bundesländer jedoch zusätzliche Sperrzeiten verhängt.

✅ Baden-Württemberg (nicht während des Gottesdienstes)
✅ Bayern (nicht während des Gottesdienstes)
✅ Berlin
✅ Brandenburg (Montag nicht während des Gottesdienstes)
✅ Bremen (nicht während des Gottesdienstes)
✅ Hamburg (Montag nicht während des Gottesdienstes)
✅ Hessen (nicht während des Gottesdienstes)
✅ Mecklenburg-Vorpommern (nicht während des Gottesdienstes)
✅ Niedersachsen (nicht während des Gottesdienstes)
✅ NRW
❌ Rheinland-Pfalz (nur Ostersonntag geschlossen)
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Tag der Arbeit

Jedes Jahr am 1. Mai feiern wir den Tag der Arbeit. Der 1. Mai ist bundesweit ein gesetzlicher Feiertag. Trotzdem haben Spielhallen am 1. Mai geöffnet wie an jedem anderen Tag. Es sei denn natürlich, der Betreiber gönnt seinem Personal an diesem Feiertag eine Auszeit. Derartige Fälle sind uns aber bislang nicht bekannt. Ihr könnt also am 1. Mai in der Spielo spielen.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Christi Himmelfahrt

Christi Himmelfahrt ist in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Der Feiertag fällt immer auf einen Donnerstag, weil er 39 Tage nach Ostersonntag gefeiert wird. Die Christen glauben, dass Jesus an diesem Tag zurück zu Gott in den Himmel aufgefahren ist. Ihr wollt natürlich vor allem wissen, ob die Spielhallen Christi Himmelfahrt geöffnet haben – und hier können wir Euch beruhigen: In keinem Bundesland ist das öffentliche Glücksspiel Christi Himmelfahrt verboten. Lediglich in einigen Bundesländern ist es während der Kirch-Zeiten untersagt. Aber dies wird selten kontrolliert und selten eingehalten.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Pfingsten

Wie Christi Himmelfahrt ist auch Pfingsten ein Fest, dessen Datum von Ostern abhängt. 49 Tage nach Ostersonntag feiern die Christen an Pfingstsonntag die Entsendung des Heiligen Geistes. Der Tag, der auch als Gründungstag der Christlichen Kirche verstanden wird. Okay, aber haben die Spielhallen am Pfingsten geschlossen? Zum Glück nicht. Weder Pfingssonntag noch Pfingstmontag gibt es in einem deutschen Bundesland ein offizielles Verbot für den Betrieb von Glückspielstätten. Ausnahme sind wieder einmal die Gottesdienstzeiten am Vormittag der beiden Feiertage – aber auch dies nur in christlichen Bundesländern wie Bayern und Baden Württemberg und das auch nicht wirklich kontrolliert. Ihr könnt also – spätestens ab Mittag – an Pfingstsonntag und Pfingstmontag in der Spielhalle spielen. Es ist ganz normal geöffnet.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Fronleichnam

Zehn Tage nach Pfingsten wird in Deutschland Fronleichnam gefeiert. Der Tag ist nur in einigen Bundesländern ein gesetzlich festgeschriebener Feiertag, nämlich in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Mit Ausnahme der Gottesdienstzeiten gibt es aber in keinem Bundesland Regelungen, die vorschreiben dass Spielhallen an Fronleichnam geschlossen sein müssten. Folglich sind Spielotheken überall spätestens ab Mittag geöffnet.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Mariä Himmelfahrt

Mariä Himmelfahrt fällt immer auf den 15. August. Und nur in Bayern und im Saarland ist Mariä Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag. Einschränkungen für den Spielhallenbetrieb gibt es aber nicht einmal dort. Ihr könnt also sicher sein, dass überall in Deutschland Spielhallen an Mariä Himmelfahrt geöffnet haben.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Tag der deutschen Einheit

Der Tag der Deutschen Einheit findet jedes Jahr am 3. Oktober statt. Die deutschen feiern ihre Wiedervereinigung – und dies ist für die Allermeisten Wessis und Ossis ein fröhlicher Anlass. Es gibt daher, anders als an den Stillen Feiertagen, auch keinen Grund das öffentliche Glücksspiel zu beschränken. In allen 16 Bundesländer haben Spielhallen am Tag der Deutschen Einheit geöffnet. Ihr könnt ganz normal zocken wie an einem normalen Wochen(end)tag auch.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Reformationstag

Der 31. Oktober ist Vielen inzwischen besser als Halloween bekannt. Doch traditionell ist dies vor allem das Datum des Reformationstags. Im Jahr 1517 reformierte Martin Luther die deutsche Kirche. Und in fünf ostdeutschen Bundesländern, die eher evangelisch geprägt sind, ist der Reformationstag auch heute noch ein gesetzlicher Feiertag: Brandenburg, Meck-Pomm, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Dass im Jahr 2017 überall gefeiert wird, ist eine Ausnahme: Nur zum 500. Jahrestag ist der Reformationstag ein bundesweiter Feiertag. Aber haben die Spielhallen am Reformationstag geöffnet? Ja, haben sie. Lediglich einige streng evangelische Kommunen könnten die Spielotheken-Öffnungszeiten morgens während des Gottesdienstes einschränken.

✅ Baden-Württemberg
✅ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

Ranking: Das sind die besten Online Casinos

Allerheiligen

Was kommt Euch beim Gedanken an den 1. November in den Sinn? Schmuddelwetter? Dunkelheit? Geschlossene Spielhallen? Für all dies stehen die Chancen an Allerheiligen gut, denn Allerheiligen ein stiller Feiertag. In den fünf Bundesländern, die am 1. November einen gesetzlichen Feiertag eingerichtet haben, gelten deshalb besonders strenge Regeln für den Betrieb von Spielhallen. Betroffen sind Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. In Thüringen ist der 1.11. nur in vorwiegend katholischen Kommunen ein Feiertag. Hier müssen die Spielhallen Allerheiligen geschlossen bleiben, entweder ganztags oder zumindest mehrere Stunden tagsüber. Die Details entnehmt Ihr der Liste unten.

❌ Baden-Württemberg
❌ Bayern (ab 2:00 Uhr morgens geschlossen)
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
❌ NRW (von 5:00 bis 18:00 Uhr geschlossen)
❌ Rheinland-Pfalz
❌ Saarland (ab 4:00 Uhr morgens geschlossen)
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
❌ Thüringen (in katholischen Kommunen geschlossen)

 

Volkstrauertag

Ein stiller Feiertag, der ausnahmsweise einmal kein kirchliches Fest ist, ist der Volkstrauertag. Er fällt stets auf den Sonntag zwei Wochen vor dem 1. Advent – 2018 ist der Volkstrauertag am 18. November. An diesem staatlichen Trauertag wird der Kriegstoten und Gewaltopfer aller Nationen gedacht. Da der Volkstrauertag immer auf einen Sonntag fällt, hat er für die arbeitende Bevölkerung keinen besonderen Stellenwert (ist ja eh frei). Für die Fans von Spielcasinos und Spielhallen hat er aber durchaus drastische Auswirkungen. Denn an diesem bundesweiten stillen Feiertag gelten in allen Bundesländern schärfere Regeln für den Betrieb von Spielotheken. In NRW haben sie ab 13 Uhr geöffnet, in allen anderen Bundesländern sind sie ganztags geschlossen.

❌ Baden-Württemberg
❌ Bayern
❌ Berlin
❌ Brandenburg
❌ Bremen
❌ Hamburg
❌ Hessen
❌ Mecklenburg-Vorpommern
❌ Niedersachsen
✅ NRW (ab 13 Uhr geöffnet)
❌ Rheinland-Pfalz
❌ Saarland
❌ Sachsen
❌ Sachsen-Anhalt
❌ Schleswig-Holstein
❌ Thüringen

 

Buß- und Bettag

Der Buß- und Bettag ist ein Feiertag der evangelischen Kirche und in den meisten deutschen Bundesländern inzwischen kein Feiertag mehr – was schade ist, weil er immer auf einen Mittwoch fällt. Nur in Sachsen ist er ein gesetzlicher Feiertag. Wer daraus folgert, dass alle Spielhallen am Buß- und Bettag geöffnet haben, den müssen wir leider enttäuschen. Einige Bundesländer haben festgelegt, dass Spielotheken Buß- und Bettag geschlossen bleiben müssen. Die Liste unten zeigt Euch, wo das der Fall ist.

❌ Baden-Württemberg
❌ Bayern
✅ Berlin
✅ Brandenburg
✅ Bremen
✅ Hamburg
✅ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
✅ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
❌ Sachsen
❌ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Totensonntag

Mit dem Totensonntag folgt wenig später gleich der nächste stille Feiertag, an dem Spielotheken-Fans in die Röhre schauen. Am letzten Sonntag vor dem 1. Advent haben viele Bundesländer strenge Sperrzeiten für öffentliche Tanzveranstaltungen, Spielotheken und andere Unterhaltungsangebote verhängt. Mit Ausnahme von Schleswig-Holstein und NRW (erst ab 18 Uhr auf) haben Spielhallen Totensonntag geschlossen.

Alternative: Online Casinos haben immer geöffnet

 

❌ Baden-Württemberg
❌ Bayern
❌ Berlin
❌ Brandenburg
❌ Bremen
❌ Hamburg
❌ Hessen
❌ Mecklenburg-Vorpommern
❌ Niedersachsen
❌ NRW (5 bis 18 Uhr geschlossen)
❌ Rheinland-Pfalz
❌ Saarland
❌ Sachsen
❌ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
❌ Thüringen

 

400x300px - A3 Casino No Deposit Bonus - German - DE

Heiligabend

Heiligabend ist für viele Familien der wichtigste Tag des ganzen Jahres. Und obwohl der 24. Dezember im Gegensatz zu Weihnachten kein gesetzlicher Feiertag ist, haben viele Bundesländer mit gesetzlichen Regelungen dafür gesorgt, dass Spielhallen Heiligabend geschlossen sind. Teilweise dürfen sie vormittgs oder bis zum frühen Nachmittag öffnen. Und manche Länder verbieten es komplett, dass Spielhallen Heiligabend geöffnet sind. Aber unabhängig von den Gesetzen gilt: Viele Spielhallenbetreiber schränken allein schon aus Rücksicht auf Ihre Mitarbeiter die Öffnungszeiten ein. Wir empfehlen Euch daher, unbedingt vorher zu fragen oder anzurufen, ehe Ihr Euch umsonst auf den Weg macht.

❌ Baden-Württemberg
❌ Bayern
❌ Berlin
❌ Brandenburg
❌ Bremen
❌ Hamburg
❌ Hessen
❌ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
❌ NRW
❌ Rheinland-Pfalz (ab 11 geschlossen)
✅ Saarland (ab 14 Uhr geschlossen)
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

1. und 2. Weihnachtstag

Weihnachten ist neben dem Osterfest das höchste christliche Fest. Der 1. und 2. Weihnachtstag sind bundesweite Feiertag. Da es sich um einen fröhlichen Anlass handelt, sind die Spielo-Sperrzeiten aber nicht so streng wie an den stillen Tagen im November und vor Ostern. Am 2. Weihnachtstag dürfen alle Spielhallen öffnen. Ob Spielhallen am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen bleiben müssen, ist von Land zu Land unterschiedlich. Auch hier gilt: Es bleibt den Betreibern natürlich überlassen, ob Sie Weihnachten die Spielothek öffnen. Informiert Euch am besten vorab.

❌ Baden-Württemberg (1. geschlossen)
✅ Bayern
❌ Berlin (1. geschlossen)
✅ Brandenburg
❌ Bremen (1. geschlossen)
❌ Hamburg (1. geschlossen)
❌ Hessen
✅ Mecklenburg-Vorpommern
✅ Niedersachsen
✅ NRW
❌ Rheinland-Pfalz
✅ Saarland
✅ Sachsen
✅ Sachsen-Anhalt
✅ Schleswig-Holstein
✅ Thüringen

 

Spielhalle zu? Sind Online Casinos eine Alternative?

Die Spielhallen in Eurem Bundesland haben heute geschlossen? Oder Ihr habt einfach keine Lust, Euch auf den Weg zu machen? Kein Problem. Online Casinos sind inzwischen eine äußerst beliebte Alternative zu Spielhallen und echten Spielbanken. Das hat gleich mehrere gute Gründe. Der vielleicht wichtigste ist: Die Auszahlungsquoten im Online Casino sind deutlich besser als bei den Geldspielautomaten von Gauselmann und Merkur, die in der Spielhalle stehen. Online erhaltet Ihr an den meisten Automaten 95% durchschnittlich oder mehr zurück. In der Spielothek waren es früher mal mindestens 60%, inzwischen wurde auch diese gesetzliche Untergrenze aufgehoben und durch ein Verlustlimit pro Stunde ersetzt.

Ihr bekommt in Novoline und Merkur Casinos online also die gleichen Spiele geboten, bekommt aber mehr für Euer Geld. Und zudem habt Ihr den Vorteil, dass Ihr unabhängig von Öffnungszeiten und Feiertagen rund um die Uhr spielen könnt. Und da alle Casinos inzwischen auch auf dem Handy oder Tablet spielbar sind, könnt Ihr bequem auf der Couch oder sogar unterwegs auf Reisen spielen.

Hier 5 Euro gratis Startguthaben sichern

Auf Slots.Express findet Ihr sehr umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Aspekten des Online-Glücksspiels. Wenn Ihr Euch bislang noch nicht oder kaum mit dem Thema beschäftigt habt, dann empfehlen wir Euch zum Start die folgenden Seiten als Einstiegslektüre:

24 Stunden Spielothek – gibt es das in Deutschland?

Online Casino oder Spielhalle – die Vor- und Nachteile

RTP – Auszahlungsquote erklärt

Diese Spielautomaten haben die beste Gewinnchance

Seriöse Spielautomaten Strategien

Online Casino Bonus – Annehmen oder nicht?

Die besten Novoline Casinos

Die besten Merkur Casinos

Hier 5 Euro gratis Startguthaben sichern

Alle Infos als Infografik auf einen Blick

 

spielhallen sperrzeiten infografik

Hier 5 Euro gratis Startguthaben sichern